ABMS Education Group

  • Exceptional Features offered by ABMS Open University of Switzerland +

    Introduction

    ABMS Open University of Switzerland is an arm of the ABMS Education Group whose mission is to prepare the future managers with high quality online education. It offers amazingly flexible but top notch education system which is designed to equip future managers in various business specialities, and also to

    Read More
  • Top Notch Health Care Education in Switzerland +

    Introduction

    ABMS Education Group provides comprehensive healthcare education and distant learning services in Switzerland. This is a premier distance University of Public Health which provides amazing service. This service is mostly pivotal in the fast paced world of today. The business activities of the world as well as various other

    Read More
  • Ensuring Professional Skills in Culinary, Hotel and Tourism in Switzerland +

    Introduction

    Culinary stands for the concept or the art of cooking. This involves and requires lots of technicalities demanding innovations and out of the box thinking. Professional culinarians are in high demand in various industries for the services they render. They can be employed in restaurants, businesses and industries, health

    Read More
  • ABMS Swiss Information Technology Institute Fills up the chasm between Business and IT +

    Introduction

    Information Technology (IT) is one of the most important fields of today. It plays vital role in every industry and pitch. IT experts are required to create, manage and implement various IT solutions in different industries. This is why more and more experienced IT experts are in great need.

    Read More
  • Academic Excellence in the ABMS International College-Swiss High School +

    Introduction

    The world is a small global village, students can easily interact and relate to like-minded peers in various parts of the world and learn with highly efficient internet features. This gives room for learning various cultures and also gaining wide knowledge about various aspects of life. If you are

    Read More
  • 1
  • 2

Die Hochschule Luzern (HSLU) ist eine öffentlich-rechtliche Fachhochschule im schweizerischen Luzern. Sie wurde 1997 unter dem Namen «Fachhochschule Zentralschweiz» (FHZ) gegründet und ist die grösste Bildungsinstitution der Zentralschweiz.

Im Oktober 2011 waren 5'164 Studierende in Ausbildungs-Diplomstudiengängen und 4'475 Studierende in den Weiterbildungsprogramme in 18 Bachelorstudiengängen in 37 Studienrichtungen, 10 Masterstudiengängen, 41 MAS-Programmen, 125 DAS- oder CAS-Programmen verzeichnet. 377 Projekte wurden in Forschung- und Entwicklung bearbeitet.

Sie wurde 1997 gegründet und vereinigt folgende fünf Departemente:

  • Technik & Architektur
  • Wirtschaft
  • Soziale Arbeit
  • Design & Kunst
  • Musik

Zahlen und Fakten (Facts & Figures 2011)

  • 5' 164 Studierende in Ausbildungs-Diplomstudiengängen
  • 4' 475 Studierende in den Weiterbildunsgprogrammen
  • 17 Bachelor-Studiengänge mit 35 Studienrichtungen
  • 10 Master-Studiengänge mit 25 Studienrichtungen
  • 1 Executive MBA
  • 41 MAS-Programme (Master of Advanced Studies) ehemals Nachdiplomstudiengänge NDS
  • 115 DAS- oder CAS-Progamme (Diploma- oder Certificate of Advanced Studies) ehemals Nachdiplomkurse NDK
  • 377 Projekte in Forschung und Entwicklung
  • 639 Dozierende
  • 302 Assistierende / wissenschaftliche Mitarbeitende
  • 350 Mitarbeitende Administration und Technik
  • 21 Lernende und Praktikanten / -innen

Geschichte

Die Hochschule wurde 1997 unter dem Namen «Fachhochschule Zentralschweiz» (FHZ) gegründet. Sie basiert auf dem Fachhochschulgesetz des Bundes und dem Fachhochschul-Konkordat der sechs Zentralschweizer Kantone Luzern, Uri, Schwyz, Obwalden, Nidwalden und Zug. Seit 2001 wird die Fachhochschule Zentralschweiz unter der Bezeichnung «Hochschule Luzern» geführt und seit dem 15. Oktober 2007 treten die fünf Teilschulen der Fachhochschule Zentralschweiz auch nach Aussen gemeinsam unter dem Namen «Hochschule Luzern» auf. Seit der Gründung standen die Departemente Technik & Architektur, Wirtschaft und Design & Kunst unter der Trägerschaft des Kantons Luzern und die Departemente Musik und Soziale Arbeit wurden von Stiftungen getragen. Ab 1. Januar 2013 wird die gesamte Fachhochschule unter eine einheitliche Trägerschaft der sechs Kantone gestellt.

Organisation

Das Fachhochschulgesetz des Bundes sowie ein von den Kantonen Luzern, Uri, Schwyz, Obwalden, Nidwalden und Zug getragenes Konkordat bilden den rechtlichen und institutionellen Rahmen für die Hochschule Luzern. Die Finanzierung durch Bund und Kantone erfolgt über Kopfpauschalen pro Studierenden und Studiengang.

Do you have any comments about this page?

comments powered by Disqus

Follow us on TWITTER

Eine Frage
1000 Zeichen verbleibend